• Artikel-Nr. 1.1 H0-Radsatz-Aufpressvorrichtung incl. 5 Aufpresshülsen
  • Artikel-Nr. 1.2 Radsatz-Aufpresshülsen 11,5; 15,5; 18,5mm
  • Artikel-Nr. 1.3 Radsatz-Aufpresshülse 22mm
  • Artikel-Nr. 1.14 Sonder Radsatz-Aufpresshülse mit Einlagering 18,5mm B-Lok
  • Artikel-Nr. 1.15 Sonder Radsatz-Aufpresshülse mit Einlagering 22,5mm BR20/80
  • Artikel-Nr. 1.16 Radsatz-Aufpresshülse 16,1 x 10mm tief Märklin Dampflok
  • Artikel-Nr. 1.17 Radsatz-Aufpresshülse 18 x 10mm tief Märklin Dampflok
  • Artikel-Nr. 1.18 Radsatz-Aufpresshülse 20,2 x 10mm tief Märklin Dampflok
  • Artikel-Nr. 1.19 Radsatz-Aufpresshülse 22,1 x 10mm tief Märklin Dampflok
  • Artikel-Nr. 1.20 Radsatz-Aufpresshülse 22,5 x 10mm tief Märklin Dampflok
  • Artikel-Nr. 1.41 Radhülse für Trix Dampflok-Radsatz Ø 11,5mm VT62                        
  • Artikel-Nr. 1.42 Radhülse für Trix Dampflok-Radsatz Ø 13,0mm BR80 / V36                       
  • Artikel-Nr. 1.43 Radhülse für Trix Dampflok-Radsatz Ø 14,5 BR92                      
  • Artikel-Nr. 1.44 Radhülse für Trix Dampflok-Radsatz Ø 15,6 BR42                            
  • Artikel-Nr. 1.45 Radhülse für Trix Dampflok-Radsatz Ø 15 BR42                            
  • Artikel-Nr. 1.46 Radhülse für Trix Dampflok-Radsatz Ø 16,0 BR42 / E75             
  • Artikel-Nr. 1.47 Radhülse für Trix Dampflok-Radsatz Ø 17,0 BR24                      
  • Artikel-Nr. 1.48 Radhülse für Trix Dampflok-Radsatz Ø 18,5 BR73                          
  • Artikel-Nr. 1.49 Radhülse für Trix Dampflok-Radsatz Ø 21,5 BR01/18 4. Achse
  • Artikel-Nr. 1.50 Radhülse für Trix Dampflok-Radsatz Ø 22,0 BR01/18 3. + 5. Achse
  • Artikel-Nr. 1.24 H0-Radsatzaufpressvorrichtung für die Drehmaschiene

Werkzeuge nach Kundenwunsch

  • Umbau einer Märklin-Kniehebelpresse für Trix Express Radsätze
  • Radsatz-Aufpresshülsen für: Märklin, Fleischmann, ROCO, RIVAROSSI, LIMA, Lilliput usw. lieferbar
  • Aufpressvorrichtung mittels Bügelmeßschraube

 

Letzte Änderung:

05.08.18   Auf dieser Seite wurden kleine Schreibfehler beseitigt

H0-Radsatz-Aufpressvorrichtung mit Radsatzaufpresshülsen, Druckstempel und Aufnahmeplatte

 39.2 radsatz flach

 

39.1 rdsatz stehend

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Aufpressvorrichtung ist aus hochfestem Aluminium hergestellt und genügt den höchsten Ansprüchen. Sie kann horizontal sowie vertikal eingesetzt werden. Die Alu-Oberfläche ist matt eloxiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Lieferumfang:     

  • 1 Druckspindel, groß dimensioniert mit Feingewinde zum feinfühligen Arbeiten
  • 5 Messing-Aufpresshülsen für Raddurchmesser 10, 11, 13, 14 und 17mm
  • 5 auswechselbare Stößel für 2mm und 2,5mm Achsen
  • komplett auf schlagfester Kunststoffplatte mit Aufnahmezapfen für 10 Aufpresshülsen
  • 6 Bohrungen für die Stößel
  • Vorrichtungs C-Gestell                                                                                              

Arbeitsanweisung

Diese H0-Radsatz-Aufpressvorrichtung ist geeignet Waggon-Radsätze als auch Lok-Radsätze aufzupressen. Beschrieben wird das Aufpressen eines Lok-Radsatzes. In gleicher Weise, nur mit anderen Wechselteilen, gilt das auch für andere Radsätze.

vorgang_1_isobuchse.jpgvorgang_2_achsevorgang_3_achsevorgang_4_radatz

  • Zuerst wird eine Isobuchse eingepresst. Die entsprechende Ms-Aufpresshülse wird auf den gehärteten Zylinderstift gesteckt. Dann wird die Radscheibe von der Aufpresshülse aufgenommen. Für die Isolierbuchse wechselt man die Stößel mit dem Durchmesser 2,4mm in die Druckspindel.
  • Der nächste Arbeitsschritt ist die Achse einzupressen. Dazu wechselt man den Stößel mit der 2,6mm Bohrung ein. Hiermit wird die Achse geführt und eingepresst. Die Achse wird nicht ganz durch die Isobuchse eingepresst.
  • Nun wechselt man wieder den Stößel mit dem Durchmesser 2,4mm in die Druckspindel. Die zweite Radscheibe wird von der Aufpresshülse und die erste Radscheibe mit der Achse wird von dem Stößel augenommen. Hierdurch wird die Radscheibe geführt und die Aufpresskraft wird immer über die Achse eingeleitet.  Die Radscheibe bleibt immer auf der Achse an einer Stelle. Wenn beim Einpressvorgang Rotationskräfte auftreten, werden diese durch die Aufpresshülse aufgenommen nicht durch die Radscheibe (die Aufpresshülse dreht sich auf dem gehärteten Zylinderstift). Nun wird der Radsatz so oft gedreht und die Achse eingepresst bis die Achse gleichmäßig in den Radscheiben steckt. Mit der Spurmass-Lehre wird der Abstand der Radscheiben geprüft.

Aufpressen von Radscheiben im Lokrahmen

39.3  radscheibe am rahmen

 

Hier als Beispiel eine alte Trix Wechselstrom-Lok

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Radsatz-Aufpresshülsen für Trix Express, Trix International, Märklin, Fleischmann, ROCO, Rivarossi, LIMA und Lilliput  auf Anfrage

Diese Hülsen gibt es in verschiedenen Abmessungen und Dimensonen. Auch für das Aufpressen von Zahnrädern.

 

39.4 aufpresshlsen

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TTR: Trix Twin Railway Radsätze 

Radsatz-Aufpresshülsen mit Einlagering. Dieser Ring nimmt bei brüchigen Aluräder die Gegenkraft, am Bund zur Bohrung, beim einpressen der Isolierbuchse auf. Durchmesser 18,5 und 22,5mm.

39.5 aufprsshlse mit einlagering

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Radsatz-Aufpresshülsen in Sonderausführung und für Märklin Dampflok Räder

Aufpresshülsen 10mm tief für Märklin Dampflok-Räder mit montiertem Kuppelstangenzapfen 

39.6 mrklin aufpresshlsen
 

 

 

 

 

 

 

 Radsatz-Aufpressvorrichtung mit Sonderwerkzeug

39.7 nietvorr1
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusatzwerkzeug zum nieten

Radsatz-Aufpressvorrichtung die Dreh- oder Bohrmaschine mit 5 Aufpresshülsen und Druckstempel

Diese Werkzeuge sind für Modellbahner gedacht, die eine eigene Drehmaschine haben und die Einpressbewegung mit dem Reitstock machen können. Der Spannschaft-Ø ist 10,0mm. Diese 5 Hülsen sind die Standart-Ø, 17, 13, 14,1, 11 und 10mm. Andere Ø sind auf Wunsch auch möglich. Ebenso Mä-Hülsen.

39.8 radsatzaufpressvorr Drehmaschine
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Umbau und Erweiterung einer Märklin-Kniehebelpresse für Trix Express Radsätze

  39.9 kniehebel m 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einpressvorrichtung für Kugellager in Märklin-Motorschilde

Ein Modellbahner wollte Kugellager in Märklin-Motorschilder einpressen. Hierfür habe ich Ihm diese Lösung hergestellt. Den Mikrometerbügel hatte er vom Trödel. Man kann diese Lösung aber auch auf meiner Radsatz-Aufpressvorrichtung umsetzen.

39.10 Micrometerbügel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

39.11 Micrometer WZ 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Technische Verbesserungen vorbehalten.

Weitere Informationen unter Listen

Heute 54

Gestern 64

Woche 365

Monat 1110

Insgesamt 149340

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

© 2016 Bernd Tauert - Tipps und Tricks rund um Trix